Flaumer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Flaumers · Nominativ Plural: Flaumer
Aussprache  [ˈflaʊ̯mɐ]
Worttrennung Flau-mer
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

CH zum Reinigen von Fußböden geeigneter, einem Besen ähnelnder Gebrauchsgegenstand, dessen Fransen Staub und Fusseln festhalten
Synonym zu Mopp
Beispiele:
Wenn Sie Ihren Boden reinigen möchten, dann entscheiden Sie sich für einen Flaumer mit einem dafür vorgesehenen Stiel. Bereits in trockenem Zustand liefert er konstant gute Ergebnisse. Sollten die Verschmutzungen etwas hartnäckiger sein, dann befeuchteten Sie den Flaumer ganz leicht. Die Verschmutzungen bleiben haften und im Anschluss kann der Flaumer ganz leicht abgespült werden. [Der Flaumer mit Stiel erleichtert die Reinigung, 03.10.2019, aufgerufen am 25.11.2020]
Beim Ausschütteln von Flaumern und Tischdecken ist auf die anderen Hausbewohner Rücksicht zu nehmen. [Hausordnung, 01.04.2018, aufgerufen am 25.11.2020]
Wenn der aus Dietikon stammende André allerdings in einer Playback‑Parodie für die weiblichen und männlichen Gesangsstimmen in hektischem Wechsel die einem Flaumer entnommene »Perücke« aufsetzt und vom Kopf reisst, ist das überaus komisch. [Neue Zürcher Zeitung, 28.10.1999]
vergleichendMikrofone, die an den neuen Flaumer unserer Putzfrau erinnern. Oder an einen Muff. [Luzerner Zeitung, 20.01.2007]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Mopp  ●  Flaumer  schweiz.
Unterbegriffe
  • Wischmopp · französischer Mopp
Zitationshilfe
„Flaumer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flaumer>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flaumbart
Flaumacher
Flaum
Flauheit
flauen
Flaumfeder
Flaumhaar
flaumig
flaumweich
Flaus