Flechtarbeit

Grammatik Substantiv
Worttrennung Flecht-ar-beit
Wortzerlegung flechten Arbeit

Verwendungsbeispiele für ›Flechtarbeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kinder wurden erstmals sinnvoll betreut und beschäftigt, ein Stichwort sind die Fröbelschen Flechtarbeiten. [Die Zeit, 24.01.1997, Nr. 5]
Die vielfältigen Flechtarbeiten zeigen neben dem Naturton des Materials Rot, Grün und Violett. [o. A.: Lexikon der Kunst - A. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 15652]
Schon kurz nach der Wende wurden lohnintensive Flechtarbeiten in thüringische Meisterbetriebe vergeben. [Süddeutsche Zeitung, 11.06.1994]
Schon bei unseren Rohrsängern, die ihr Nest im undurchdringlichen Schilfwald zwischen einigen schwankenden Rohren aufhängen, können wir eine richtige Flechtarbeit bewundern. [Buddenbrock, Wolfgang von: Das Liebesleben der Tiere, Bonn: Athenäum 1953, S. 219]
In Europa tauchten erst im Rokoko Flechtarbeiten an Möbeln auf. [Süddeutsche Zeitung, 06.04.1995]
Zitationshilfe
„Flechtarbeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flechtarbeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flechse
Flebbe
Flavon
Flaute
Flausrock
Flechte
Flechtenbart
Flechter
Flechtware
Flechtweide