Flechter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungFlech-ter
Wortzerlegungflechten-er
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

jmd., der etw. flicht; Korbmacher

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf Cebu arbeiten die besten Flechter der Welt und ich arbeitete an einer Kunstfaser, mit der Möbel geflochten werden sollten, das passte einfach zusammen.
Süddeutsche Zeitung, 15.10.2004
Die Flechter hätten Stundenlöhne von 40, 50 Mark gehabt, sagt Kannenberg.
Der Tagesspiegel, 17.06.2002
Weber, Flechter und Filzer demonstrieren ihr handwerkliches Geschick, und Blaudrucker verkaufen ihre Tücher.
Die Welt, 04.09.1999
Geigenbauer, Modellbauer, Federkielsticker, Schriftsetzer, Bürstenbinder, Flechter, Glockenschmied und Spinnerin zeigen im Haus ihre Künste.
Süddeutsche Zeitung, 16.12.1995
Zitationshilfe
„Flechter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flechter>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flechtenbart
flechten
Flechte
Flechtarbeit
flechsig
Flechtware
Flechtweide
Flechtwerk
Flechtzaun
Fleck