Flechtzaun, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Flechtzaun(e)s · Nominativ Plural: Flechtzäune
Worttrennung Flecht-zaun
Wortzerlegung flechten Zaun
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

aus Reisig geflochtener Zaun

Verwendungsbeispiele für ›Flechtzaun‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Baureferat soll außerdem prüfen, ob entlang der Leitplanke auf der Nordseite eine Holzwand oder ein Flechtzaun gebaut werden kann. [Süddeutsche Zeitung, 04.04.2000]
Sieben bierdeckeldicke Thujenstämme waren auf einen Meter zurück gesägt, der Flechtzaun war weg – freie Sicht nach nirgendwo. [Süddeutsche Zeitung, 31.10.2000]
Die Befestigung bestand aus einem »Grünhag«, wie die Schweizer Chronisten sagen, teils Flechtzaun, teils Palissade, die auf den Bodenerhebungen mit Geschützen besetzt wurde. [Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Dritter Teil: Das Mittelalter, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1923], S. 23090]
Zitationshilfe
„Flechtzaun“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flechtzaun>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flechtwerk
Flechtweide
Flechtware
Flechter
Flechtenbart
Fleck
Fleckchen
Flecke
Flecken
Fleckenentferner