Flegelalter, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungFle-gel-al-ter
WortzerlegungFlegel1Alter
eWDG, 1967

Bedeutung

abwertend
siehe auch Flegeljahre

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er ist nicht schlecht verheiratet und hat keinen Sohn, im Flegelalter, so daß er sich ärgern muß.
Die Zeit, 25.12.1970, Nr. 52
Mit seinen anderthalb Jahren ist das Schwein gerade im besten Flegelalter.
Die Zeit, 15.04.2002, Nr. 15
Im Flegelalter sind viele Veränderungen, auch in geistiger Hinsicht, zu beobachten.
Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 433
Sieben Monate ist die kleine Eisbärin Vilma alt - das richtige Flegelalter, wie Mutter Vienna finden dürfte.
Die Welt, 17.07.2003
Zitationshilfe
„Flegelalter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flegelalter>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flegel
Fleet
Fleecejacke
Fleece
Flederwisch
Flegelei
flegelhaft
Flegelhaftigkeit
flegelig
Flegeljahre