Fleißarbeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFleiß-ar-beit
WortzerlegungFleißArbeit
eWDG, 1967

Bedeutung

Arbeit, die viel Fleiß verlangt
Beispiel:
das Zusammenstellen einer Kartei ist eine reine Fleißarbeit

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ergebnis abliefern akribisch beachtlich beeindruckend echt enorm germanistisch gewaltig gigantisch immens jahrelang leisten lohnen monatelang mühevoll mühsam rein solid ungeheuer wahr wissenschaftlich zusammentragen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fleißarbeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In einer Fleißarbeit hatten sie dafür Daten aus 44 Ländern gesammelt.
Die Zeit, 17.04.2013, Nr. 16
Jeder von ihnen bearbeitet im Jahr rund 350 Fälle, eine Fleißarbeit sondergleichen.
Süddeutsche Zeitung, 18.05.2004
Was wir erhalten, ist, bestenfalls, eine Fleißarbeit, in der Texte feinfühlig erklärt werden.
Der Tagesspiegel, 15.02.1998
Der jetzt folgende Schritt ist wieder eine Fleißarbeit für das Programm.
C't, 1997, Nr. 11
Dahinter steckt gleichwohl weit mehr als die Fleißarbeit von aufgeklärten Gymnasiasten und engagierten Lehrern.
Die Welt, 24.01.2006
Zitationshilfe
„Fleißarbeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fleißarbeit>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fleiß
Fleischwurst
Fleischwunde
Fleischwolf
Fleischwerdung
Fleißaufgabe
fleißig
Fleißkärtchen
Fleißprüfung
Fleiverkehr