Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fleischeinlage, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fleischeinlage · Nominativ Plural: Fleischeinlagen
Aussprache 
Worttrennung Fleisch-ein-la-ge
Wortzerlegung Fleisch Einlage
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
eine kochfertige Suppe mit Fleischeinlage

Verwendungsbeispiele für ›Fleischeinlage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An langen Tischen sitzen sie unter einem Sonnendach, jeder hat einen Teller Nudelsuppe mit Fleischeinlage vor sich. [Süddeutsche Zeitung, 20.04.1999]
Nach dem Abgang von Satire‑Senior Dieter Hildebrandt (77) fehlt die Fleischeinlage. [Bild, 03.11.2004]
Bei diesem Eintopf aus Gemüse, Fleisch, Kartoffeln und Nudeln wird zuerst die wärmende Brühe und dann die Fleischeinlage gegessen. [Süddeutsche Zeitung, 14.02.1995]
Es besteht aus der traditionellen Harira, einer nahrhaften Suppe aus Hülsenfrüchten und Fleischeinlagen, dazu Fladenbrot und Schafskäse. [Süddeutsche Zeitung, 01.02.1994]
In einer Fleischeinlage sind Stücke von hunderten, wenn nicht Tausend unterschiedlichen Rindern, hatte Eric Schlosser in der taz berichtet. [Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11]
Zitationshilfe
„Fleischeinlage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fleischeinlage>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fleischeinfuhr
Fleischbüchse
Fleischbrühwürfel
Fleischbrühe
Fleischbrötchen
Fleischeinwaage
Fleischer
Fleischerbeil
Fleischerei
Fleischereibetrieb