Fleischgabel, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fleischgabel · Nominativ Plural: Fleischgabeln
WorttrennungFleisch-ga-bel
WortzerlegungFleischGabel

Typische Verbindungen
computergeneriert

Hals

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fleischgabel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als der junge Mann dazwischenging, holte sein Vater aus der Küche eine Fleischgabel und stach erneut auf die Frau ein.
Süddeutsche Zeitung, 21.11.2002
Die Frau (27) rannte in die Küche, griff sich eine Fleischgabel und rammte sie ihrem Mann (26) direkt neben das Herz.
Bild, 16.03.2001
Dann griff er sogar zu einer Fleischgabel, zog sie ihr übers Gesicht.
Bild, 12.02.2003
Anschließend rammte er ihr die etwa 30 Zentimeter lange Fleischgabel sieben Zentimeter tief in den Hals.
Süddeutsche Zeitung, 12.03.2003
Die Person am Herd sollte nach dem Office-Messer oder der Fleischgabel nicht erst in einer Schublade kramen müssen.
Der Spiegel, 09.08.1982
Zitationshilfe
„Fleischgabel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fleischgabel>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fleischfüllung
Fleischfülle
Fleischfresser
fleischfressend
fleischfrei
Fleischgang
Fleischgenuß
Fleischgericht
Fleischgeschwulst
Fleischgewinnung