Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fleischgabel, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fleischgabel · Nominativ Plural: Fleischgabeln
Worttrennung Fleisch-ga-bel
Wortzerlegung Fleisch Gabel

Thesaurus

Gastronomie/Kulinarik
Synonymgruppe
Fleischgabel · Serviergabel · Vorlegegabel
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Fleischgabel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als der junge Mann dazwischenging, holte sein Vater aus der Küche eine Fleischgabel und stach erneut auf die Frau ein. [Süddeutsche Zeitung, 21.11.2002]
Die Frau (27) rannte in die Küche, griff sich eine Fleischgabel und rammte sie ihrem Mann (26) direkt neben das Herz. [Bild, 16.03.2001]
Dann griff er sogar zu einer Fleischgabel, zog sie ihr übers Gesicht. [Bild, 12.02.2003]
Der Kaufmann holte sich daraufhin eine Fleischgabel und stach zu. [Bild, 16.08.2002]
Anschließend rammte er ihr die etwa 30 Zentimeter lange Fleischgabel sieben Zentimeter tief in den Hals. [Süddeutsche Zeitung, 12.03.2003]
Zitationshilfe
„Fleischgabel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fleischgabel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fleischfüllung
Fleischfülle
Fleischfäulnis
Fleischfresser
Fleischfliege
Fleischgang
Fleischgenuss
Fleischgericht
Fleischgeschwulst
Fleischgewinnung