Fleischtopf, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Fleisch-topf
Wortzerlegung  Fleisch Topf
eWDG

Bedeutung

Topf, in dem Fleisch gekocht wird
übertragen
Beispiel:
scherzhafter wird sich nach den Fleischtöpfen Ägyptens, der Mutter (= nach der einstmals genossenen guten Kost) zurücksehnen

Typische Verbindungen zu ›Fleischtopf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fleischtopf‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fleischtopf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wo stehen jetzt die Fleischtöpfe, und wie kommt man an sie heran?
Die Zeit, 05.01.2006, Nr. 02
Nur mit einem Sieg kann er sich den Weg an die "Fleischtöpfe" freiboxen.
Bild, 20.07.2002
Da sehnt man sich auch zurück nach den "Fleischtöpfen Ägyptens" und tanzt um das Goldene Kalb.
Die Welt, 20.12.2000
Was man entbehrte, waren nicht so sehr die geistigen Segnungen seines Regimentes als die gefüllten Fleischtöpfe der Vergangenheit.
Seidel, Ina: Das Wunschkind, Frankfurt a. M. u. a.: Ullstein 1987 [1930], S. 257
Wenn Amerikaner nach England reisten, machte ihnen gerade der Schwarm der Pensionsbezieher Angst, die da an den Fleischtöpfen des Staates durchgefüttert wurden.
Morgan, Edmund S.: Die Amerikanische Revolution. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 6077
Zitationshilfe
„Fleischtopf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fleischtopf>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fleischton
Fleischtomate
Fleischtheke
Fleischtag
Fleischsuppe
fleischverarbeitend
Fleischvergiftung
Fleischware
Fleischwerdung
Fleischwolf