Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Fleute, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fleute · Nominativ Plural: Fleuten
Worttrennung Fleu-te
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

dreimastiges (Last-)‍Segelschiff   niederländischer Schiffstyp des 17. und 18. Jahrhunderts

Verwendungsbeispiele für ›Fleute‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die holländische Fleute, auf der er sich befindet, heißt Daphne. [Süddeutsche Zeitung, 06.03.1995]
Es lebe die fünfzig Jahre alte und doch ewig junge Volksschule in der Fleute! [Die Zeit, 20.06.1986, Nr. 26]
Zitationshilfe
„Fleute“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fleute>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fleurons
Fleuron
Fleurist
Fleurette
Fleur
Flex
Flexibilisierung
Flexibilität
Flexible Response
Flexiole