Flickschuster, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungFlick-schus-ter
WortzerlegungflickenSchuster
eWDG, 1967

Bedeutung

umgangssprachlich, abwertend Schuster, der besonders Flickarbeiten ausführt
Beispiele:
der Flickschuster besserte uns die kaputten Schuhe wieder aus
der Schuhmacher Habicht, ehemals nichts als ein kleiner Flickschuster [Kellerm.Totentanz82]

Thesaurus

Synonymgruppe
Schuhmacher · ↗Schuster  ●  Flickschuster  ugs. · Meister Pfriem  ugs.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Laufe der Zeit kamen an die 50 dieser Flickschuster zusammen.
C't, 1994, Nr. 4
Wer Hofschuhmacher werden will, darf nicht zu einem Flickschuster in die Lehre gehen.
Kant, Hermann: Die Aula, Berlin: Rütten & Loening 1965, S. 146
Sie behaupten, daß wir alles verstaatlichen wollen, vom Großbetrieb bis hinunter zum Flickschuster.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1956]
Wer aber als Handwerker selbst körperlich mitarbeitet wie der bloße Flickschuster, ist nicht Kaufmann.
Eltzbacher, Paul: Deutsches Handelsrecht, Berlin: Simon 1925 [1924], S. 26
Seine Mutter war halbe Analphabetin, sie rackerte sich ab für ihren Sohn und ihren Mann, einen Flickschuster und religiösen Fantasten.
Die Zeit, 29.10.2007, Nr. 45
Zitationshilfe
„Flickschuster“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flickschuster>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flickschneider
Flicklappen
Flickkorb
Flickkasten
Flickfleck
Flickschusterei
flickschustern
Flickstube
Flickvers
Flickwerk