Fliederblüte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungFlie-der-blü-te
WortzerlegungFliederBlüte

Verwendungsbeispiele für ›Fliederblüte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den Tagen der Fliederblüte gab Sir Robert Hart regelmässig eines seiner Gartenfeste.
Heyking, Elisabeth von: Briefe, die ihn nicht erreichten. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1903], S. 5899
Peter Jordan legt zwei weiße Fliederblüten neben die goldglänzenden Quadrate.
Süddeutsche Zeitung, 26.05.2004
Zitationshilfe
„Fliederblüte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fliederbl%C3%BCte>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fliederblau
Fliederbeersuppe
Fliederbeere
Fliederbaum
Flieder
Fliederbukett
Fliederbusch
Fliederduft
fliederfarben
Fliederknospe