Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Fliese, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fliese · Nominativ Plural: Fliesen
Aussprache 
Worttrennung Flie-se
Wortbildung  mit ›Fliese‹ als Erstglied: Fliesenbelag · Fliesenboden · Fliesenfußboden · Fliesenleger · fliesenbelegt
 ·  mit ›Fliese‹ als Letztglied: Bodenfliese · Wandfliese
eWDG

Bedeutung

dünne, meist viereckige Platte aus Keramik, Naturstein, Glas oder Zement, die als Wandbekleidung oder Fußbodenbelag dient
Beispiele:
das Bad, eine Wand mit Fliesen auslegen
den Fußboden mit Fliesen belegen
ein mit Fliesen ausgelegter Raum
in den blanken Fliesen spiegelte sich der elektrische Glanz erleuchteter Wohnungen [ A. ZweigJunge Frau12]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Fliese f. ‘Wand- oder Fußbodenplatte aus Stein oder Keramik, Kachel’ ist ein im 17. Jh. ins Hd. übernommenes nd. Wort. Ihm entspricht ahd. flins (9. Jh.), mhd. mnd. vlins ‘Kiesel, harter Stein, Fels’. In mnd. vlīse ‘Steinplatte’, anord. flīs schwed. flis(a) ‘Splitter, Stück’ ist nach n-Ausfall vor Spirans Ersatzdehnung des Vokals eingetreten. Fliese geht also auf eine nasalierte Dentalerweiterung des unter spleißen ‘spalten’ (s. d.) angeführten ie. *(s)plei- zurück. Diese Verwandtschaft ist noch in der alten Bedeutung ‘Splitter’ (17. Jh.) erkennbar.

Thesaurus

Synonymgruppe
Fliese · Kachel · Platte

Typische Verbindungen zu ›Fliese‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fliese‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fliese‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort sind allerdings auch kleinste Mängel wie ein Sprung in einer Fliese aufgelistet. [Die Zeit, 09.03.2013 (online)]
Die hellblauen Fliesen sind an einigen Stellen abgeplatzt, es riecht nach nassem Beton. [Die Zeit, 13.09.2012, Nr. 37]
Das Haus mit dem verwilderten Garten hat seine besten Jahre hinter sich, alles wackelt, im Bad sind die Fliesen lose. [Die Zeit, 23.01.2012, Nr. 04]
Wer Pech hatte, stand mit nackten Füßen auf den Fliesen. [Die Zeit, 12.04.2010, Nr. 15]
Sie versucht, auf den glatten Fliesen hinauf ins Licht zu kriechen. [Die Zeit, 02.02.2009, Nr. 05]
Zitationshilfe
„Fliese“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fliese>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fliehkraftkupplung
Fliehkraft
Fliehburg
Fliegerzulage
Fliegerwetter
Fliesenbelag
Fliesenboden
Fliesenfußboden
Fliesenleger
Fliete