Flohkrebs, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Floh-krebs
Wortzerlegung FlohKrebs1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

im Wasser lebender, in vielen Arten vorkommender Krebs¹ mit seitlich zusammengedrücktem Körper und sechs Beinpaaren am Hinterleib

Typische Verbindungen zu ›Flohkrebs‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Flohkrebs‹.

Verwendungsbeispiele für ›Flohkrebs‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er zählt zu den Flohkrebsen, aber mit stattlichen zehn Zentimetern hat er wenig mit einem Floh gemeinsam.
Die Zeit, 26.02.2007, Nr. 09
Wenn Gefahr droht, schießt der befallene Flohkrebs an die Wasseroberfläche und reitet beim erstbesten Strohhalm auf.
Der Tagesspiegel, 22.09.1999
Flohkrebse krabbeln hektisch im Sieb herum und werden mit einem Pinsel vorsichtig in ein mit Wasser gefülltes Marmeladenglas bugsiert.
Süddeutsche Zeitung, 07.09.1998
Sie können aus der Mantelspalte hervorgestreckt und wieder zurückgezogen werden und dienen dazu, kleine Organismen, besonders Flohkrebse, die als Nahrung dienen, in die Mantelhöhle hineinzustrudeln.
Reinhardt, Ludwig: Vom Nebelfleck zum Menschen, München: Reinhardt 1909, S. 75
Überrascht hat die Forscher, daß die Stelzen der Plattform unter Wasser schon zwei Wochen nach dem Aufstellen von Miesmuscheln und Flohkrebsen besiedelt wurden.
Die Welt, 20.07.2005
Zitationshilfe
„Flohkrebs“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flohkrebs>, abgerufen am 20.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flohkraut
Flohkiste
Flohkino
Flohkäfer
Flohhüpfen
Flohmarkt
Flohmarktstand
Flohsamen
Flohwalzer
Flohzirkus