Flugabwehr, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Flug-ab-wehr
Wortzerlegung  Flug Abwehr
Wortbildung  mit ›Flugabwehr‹ als Erstglied: Flugabwehrkanone · Flugabwehrpanzer · Flugabwehrrakete
 ·  mit ›Flugabwehr‹ als Binnenglied: Heeresflugabwehrtruppe
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Militär Abwehr von Luftangriffen
2.
Ballsport das Abwehren eines Balles im Sprung

Thesaurus

Militär
Synonymgruppe
Flugabwehr  ●  Luftabwehr  veraltet
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Flugabwehr‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Flugabwehr‹.

Verwendungsbeispiele für ›Flugabwehr‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es sei gelungen, den größten Teil der libyschen Flugabwehr auszuschalten.
Die Zeit, 20.03.2011 (online)
So neu sind die Erkenntnisse über die Flugabwehr allerdings nicht.
Süddeutsche Zeitung, 28.06.1995
Das biete eine bessere Möglichkeit, die irakische Flugabwehr zu schwächen.
Die Welt, 17.09.2002
Die komplette russische Flugabwehr in der Region war drei Tage lahmgelegt, alle Radarschirme blieben schwarz.
Bild, 21.07.1999
An Bord sind drei Raketenwerfer zur Flugabwehr installiert; das Schiff trägt atomare Waffen.
o. A. [eli]: US-Flugzeugträger Nimitz. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1987]
Zitationshilfe
„Flugabwehr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flugabwehr>, abgerufen am 04.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flug
fluffig
fluchwürdig
Fluchwort
Fluchtwelle
Flugabwehrartillerie
Flugabwehrbataillon
Flugabwehrkanone
Flugabwehrpanzer
Flugabwehrrakete