Flughafen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungFlug-ha-fen (computergeneriert)
WortzerlegungFlugHafen1
Wortbildung mit ›Flughafen‹ als Erstglied: ↗Flughafenbetreiber · ↗Flughafenerweiterung · ↗Flughafengebäude · ↗Flughafengelände · ↗Flughafengesellschaft · ↗Flughafenrestaurant
 ·  mit ›Flughafen‹ als Letztglied: ↗Ausweichflughafen · ↗Großflughafen · ↗Militärflughafen · ↗Regionalflughafen · ↗Verkehrsflughafen · ↗Wasserflughafen · ↗Zentralflughafen · ↗Zielflughafen · ↗Zivilflughafen
eWDG, 1967

Bedeutung

dem planmäßigen, zivilen Luftverkehr dienendes, größeres, abgegrenztes Gelände mit allen nötigen Einrichtungen für das Starten, Landen und Unterbringen von Flugzeugen sowie zum Abfertigen von Fluggästen und Frachtgut
Beispiele:
die Startbahn, Landebahn, das Abfertigungsgebäude, die Terminals des Flughafens
ein internationaler, ziviler Flughafen
der Flughafen ist in Sicht, war abgesperrt
einen Flughafen anfliegen
die ausländische Delegation traf auf dem Flughafen ein, wurde auf dem Flughafen von Regierungsvertretern empfangen
Er verbrachte die Zeit bis zur Abfahrt in dem Wartesaal des Flughafens [SeghersDie Toten6,419]

Thesaurus

Luftfahrt
Synonymgruppe
Flughafen · ↗Flugplatz · ↗Luftverkehrszentrum  ●  ↗Aerodrom  veraltet · ↗Flugfeld  österr., schweiz. · ↗Airport  ugs., engl. · ↗Sonderlandeplatz  fachspr. · ↗Verkehrslandeplatz  fachspr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Finger · Fluggastbrücke · Passagierbrücke
Zitationshilfe
„Flughafen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flughafen>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flughaar
Fluggesellschaft
Fluggeschwindigkeit
Fluggeschwader
Fluggerät
Flughafenbetreiber
Flughafenerweiterung
Flughafengebäude
Flughafengelände
Flughafengesellschaft