Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Flugmeldedienst, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Flugmeldedienst(e)s · Nominativ Plural: Flugmeldedienste
Worttrennung Flug-mel-de-dienst
Wortzerlegung Flug melden Dienst
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Militär Organisation zur rechtzeitigen Erkennung und Meldung feindlicher Anflüge

Verwendungsbeispiele für ›Flugmeldedienst‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Horchgeräte werden vor dem Schulzobjekt in weiterer Entfernung aufgestellt und erhalten die ersten Alarmmeldungen vom Flugmeldedienst. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1937]]
Sie arbeiteten in Fernmeldezentralen, im Flugmeldedienst, als Stabs‑ und Luftwaffenhelferinnen, fuhren Lastwagen, ritten Pferde zu, waren Flakhelferinnen oder Aufseherinnen in den KZs. [Die Zeit, 20.08.1982, Nr. 34]
Zitationshilfe
„Flugmeldedienst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flugmeldedienst>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flugmaschine
Flugmanöver
Fluglärm
Fluglotsin
Fluglotsenstreik
Flugminute
Flugmodell
Flugmotor
Flugnavigation
Flugnetz