Flugpiste, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Flugpiste · Nominativ Plural: Flugpisten
Aussprache [ˈfluːkpɪstə]
Worttrennung Flug-pis-te
Wortzerlegung  Flug Piste
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Start- und Landebahn für Flugzeuge, eines Flughafens
Beispiele:
Auf dem Airport in Zürich musste sogar eine der drei Flugpisten komplett gesperrt werden. [Die Welt, 24.11.1999]
Eine Erweiterung [des Frankfurter Flughafens] durch eine neue Flugpiste kann niemandem zugemutet werden. [Frankfurter Rundschau, 19.09.1998]
Der nach sechsjähriger Bauzeit im Juli 1999 eröffnete Flughafen kann bereits von Boeings 737 angeflogen werden und soll dem bisher rasant wachsenden Tourismus neue Impulse geben. Schon wird gefordert, die Flugpiste um 700 auf 2.800 Meter zu verlängern, um den Status eines internationalen Airports zu erreichen und Charterverbindungen direkt aus Europa zu ermöglichen. [Der Tagesspiegel, 26.10.2001]
Auch das 4,5 Kilometer lange und 85 Meter breite Monsterrollfeld, das heute als Flugpiste benutzt wird, war einst Bestandteil des sowjetischen Raumfahrtprogramms. [Neue Zürcher Zeitung, 30.09.2000]
Zuerst wurde ihnen per Gerichtsbeschluß der Anbau von Kartoffeln auf ihrem Grundstück am Ende der Start‑ und Landebahn untersagt, weil die Ackerfurchen quer zur Flugpiste lagen und damit nach Ansicht der Richter den Flugbetrieb gefährdeten. [Süddeutsche Zeitung, 05.03.1998]
provisorisch hergerichtete oder nur wenig ausgebaute, kleine Landebahn für Flugzeuge
Kollokationen:
als Genitivattribut: am Rande der Flugpiste
Beispiele:
Die Wiese war die Flugpiste und ein blecherner Schuppen der Hangar. [Die Zeit, 09.08.2014]
Aber zuvor müssen alle Familien zusammen die Flugpiste ausbessern und das nachwachsende Dickicht roden. Die paar Hundert Meter Grasnarbe, die sie dem Urwald abgerungen haben, sind für die rund 2.000 Indianer vom Stamme der Quechua das Tor zur Welt. [Die Zeit, 18.07.2007 (online)]
Die meisten der Rancher haben sich edle Lodges mit Schwimmbad und Flugpiste zugelegt. [Der Tagesspiegel, 22.09.2004]
Vor allem die Farc (= sozialrevolutionäre kolumbianische Guerillabewegung) kassierten fortan Startgelder für die Kleinflugzeuge, die von versteckten Flugpisten im Urwald das Kokain abtransportieren. [Süddeutsche Zeitung, 06.08.1999]
Und bevor schließlich Sowjetpanzer vor das Brandenburger Tor rollten, diente die Ost‑West‑Achse (heute: Straße des 17. Juni) auch noch als letzte Flugpiste im umkämpften Berlin. [Der Spiegel, 18.10.1976]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Flugpiste“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flugpiste>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flugpersonal
Flugpassagier
Flugparade
Flugorgan
Flugobjekt
Flugplan
Flugplatz
Flugpost
Flugpreis
Flugreise