Flugrichtung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFlug-rich-tung (computergeneriert)
WortzerlegungFlugRichtung
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
die Flugrichtung der Rakete
die Flugrichtung ändern

Typische Verbindungen
computergeneriert

Energie Geschwindigkeit bestimmen verändern Änderung ändern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Flugrichtung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da wird sie sich schon irgendwann für eine Flugrichtung entscheiden müssen.
Die Zeit, 27.11.2006, Nr. 48
Die Flugrichtung der neuen Raketen habe derzeit kein Ziel, und man hoffe, daß es niemals nötig werde, ein Ziel einzuprogrammieren.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1997]
Aber die Verbände änderten ihre Flugrichtung und flogen weit im Norden vorüber.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1960], S. 270
Weil die vertikale Mächtigkeit der Störung oft nur wenige hundert Meter beträgt, kann ihr am besten durch eine Änderung der Flugrichtung ausgewichen werden.
o. A. [rm.]: Schönwetter-Turbulenz. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1985]
Im Lauf seines Lebens versucht er, die Flugrichtung des Pfeils zu verstehen.
Weizsäcker, Carl Friedrich von: Bewußtseinswandel, München: Hanser 1988, S. 424
Zitationshilfe
„Flugrichtung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flugrichtung>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flugrekord
Flugreisende
Flugreise
Flugpreis
Flugpost
Flugroute
flugs
Flugsamen
Flugsand
Flugsäuger