Flugschein, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Flugschein(e)s · Nominativ Plural: Flugscheine
Aussprache 
Worttrennung Flug-schein
Wortzerlegung  Flug Schein2
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Flugkarte
2.
Pilotenschein

Thesaurus

Synonymgruppe
Flugschein · Flugticket · Ticket

Typische Verbindungen zu ›Flugschein‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Flugschein‹.

Verwendungsbeispiele für ›Flugschein‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier erwirbt man einen billigen Flugschein, der auf einen anderen Inhaber ausgestellt ist.
Die Zeit, 10.06.1999, Nr. 24
Neue Flugscheine bei anderen Airlines gibt es für 490 oder mehr als 600 Euro.
Der Tagesspiegel, 17.10.2003
Er hat seit vier Jahren den Flugschein, gilt als erfahrener Pilot.
Bild, 13.10.1997
Bei der Buchung wird also künftig kein Flugschein mehr ausgestellt.
Die Welt, 19.03.2004
Schon hattest du ein paar Zitate auf der Rückseite deines Flugscheins notiert.
Venske, Regula: Marthes Vision, Frankfurt am Main: Eichborn Verlag 2006, S. 66
Zitationshilfe
„Flugschein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flugschein>, abgerufen am 25.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flugschau
Flugschanze
Flugscham
Flugschalter
Flugsaurier
Flugschiff
Flugschneise
Flugschreiber
Flugschrift
Flugsicherheit