Flugtauglichkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFlug-taug-lich-keit
WortzerlegungFlugTauglichkeit
eWDG, 1967

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von flugtauglich

Typische Verbindungen
computergeneriert

bescheinigen beweisen testen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Flugtauglichkeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bevor die Studenten nach Frankreich fliegen dürfen, müssen sie jetzt nur noch ein paar medizinische Tests in einer Unterdruckkammer bestehen und ihre allgemeine Flugtauglichkeit nachweisen.
Süddeutsche Zeitung, 13.06.2002
Doch schon 1997 werden die Triebwerke auf ihre Flugtauglichkeit getestet.
o. A.: WE SEIDENFADEN. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Die Swiss hat die Piloten vorübergehend vom Dienst suspendiert und will nun ihre Flugtauglichkeit überprüfen lassen.
Die Welt, 13.07.2005
Bei der Zwischenlandung in Moskau wurde die Mannschaft erneut auf Flugtauglichkeit untersucht.
Der Tagesspiegel, 26.06.2003
Zuerst einmal mußte auf Wunsch der Luftlinie der Hausarzt die Flugtauglichkeit prüfen und eine entsprechende Bescheinigung ausstellen.
Die Zeit, 25.07.1980, Nr. 31
Zitationshilfe
„Flugtauglichkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flugtauglichkeit>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
flugtauglich
Flugtag
Flugstunde
Flugstrecke
Flugsteig
Flugtechnik
Flugticket
Flugtouristik
Flugtrapez
Flugtriebwerk