Flugwetter, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungFlug-wet-ter
WortzerlegungFlugWetter
Wortbildung mit ›Flugwetter‹ als Erstglied: ↗Flugwetterdienst · ↗Flugwetterwarte
eWDG, 1967

Bedeutung

Flugwesen zum Fliegen geeignetes Wetter
Gegenwort zu Fliegerwetter
Beispiele:
gutes, schlechtes Flugwetter
meteorologische Stationen dienen zur genauen Bestimmung des Flugwetters

Typische Verbindungen
computergeneriert

herrschen ideal schlecht

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Flugwetter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber zum Flugwetter gehört leider auch der Wind, und je mehr davon gemacht wird, desto unmöglicher ist die Chance abzuheben.
Der Tagesspiegel, 05.01.2001
Ob Flugwetter ist, kann jetzt aber auch telefonisch erfragt werden.
Bild, 08.05.2000
Wirtschaftlich dagegen braute sich über dem Airbus schlechtes Flugwetter zusammen.
Die Zeit, 18.04.1969, Nr. 16
Wir sitzen im Hotel, verlieren wertvolle Drehtage und warten auf gutes Flugwetter.
Die Welt, 29.04.2003
Riesige Strecken sind innerhalb weniger Stunden zu überwinden, und wir hoffen auf günstiges Flugwetter, um pünktlich an den nächsten, weit entfernten Kundgebungsorten erscheinen zu können.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 03.03.1935
Zitationshilfe
„Flugwetter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flugwetter>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flugwesen
Flugweite
Flugweg
Flugvermögen
Flugverkehr
Flugwetterdienst
Flugwettererkundung
Flugwetterwarte
Flugwild
Flugzeit