Flugwild

GrammatikSubstantiv
WorttrennungFlug-wild
WortzerlegungFlugWild
eWDG, 1967

Bedeutung

Jägersprache Federwild
Beispiel:
Es gab ... noch mehr Flugwild, in den Sümpfen des Flußtales wimmelte es von Schnepfen [SchomburgkAfrika27]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Waffe auf unser Flugwild ist die sogenannte Klatsche gebräuchlich.
Die Zeit, 23.01.1978, Nr. 04
Flugwild solle ganz in den Artenschutz überführt werden, Raubwild nicht mehr bejagt werden.
Süddeutsche Zeitung, 09.04.2001
Zitationshilfe
„Flugwild“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flugwild>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flugwetterwarte
Flugwettererkundung
Flugwetterdienst
Flugwetter
Flugwesen
Flugzeit
Flugzettel
Flugzeug
Flugzeug-Eisenbahn
Flugzeugabsturz