Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Flugzeugindustrie, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Flug-zeug-in-dus-trie · Flug-zeug-in-dust-rie

Typische Verbindungen zu ›Flugzeugindustrie‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Flugzeugindustrie‹.

Verwendungsbeispiele für ›Flugzeugindustrie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die amerikanische Flugzeugindustrie ist nicht mehr in der Lage, die vorliegenden Aufträge fristgerecht zu erfüllen. [Die Zeit, 02.12.1966, Nr. 49]
Diese These ist natürlich so falsch wie das Gerede über die hohe Kapazität der mitteldeutschen Flugzeugindustrie. [Die Zeit, 02.09.1960, Nr. 36]
Die angestrebte Kooperation mit Unternehmen der staatlichen chinesischen Flugzeugindustrie kam nie zustande. [Süddeutsche Zeitung, 20.10.2004]
Damit ist in der Flugzeugindustrie eine von der Regierung weitgehend geförderte und gewünschte Konzentration durchgeführt. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1934]]
Andererseits konnte Holz vor allem in der Flugzeugindustrie auch durch Aluminium ersetzt werden. [Ludwig, Karl-Heinz: Technik. In: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 1013]
Zitationshilfe
„Flugzeugindustrie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flugzeugindustrie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flugzeughersteller
Flugzeugheck
Flugzeughangar
Flugzeughalle
Flugzeuggeschwader
Flugzeugkatastrophe
Flugzeugkonstrukteur
Flugzeugkonstruktion
Flugzeugmechaniker
Flugzeugmodell