Fluktuation, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fluktuation · Nominativ Plural: Fluktuationen
Aussprache 
Worttrennung Fluk-tu-ati-on · Fluk-tua-ti-on
Wortzerlegung fluktuieren -ation
Wortbildung  mit ›Fluktuation‹ als Erstglied: Fluktuationsrate
Herkunft zu fluctuātiolat ‘unruhige Bewegung, Schwanken’
eWDG

Bedeutung

das Hin-und-her-Fließen, die Schwankung
Beispiele:
die Fluktuation der Arbeitskräfte
eine Fluktuation der Preise
die Fluktuation einschränken, vermindern
der Kampf gegen die Fluktuation
eine ständige, steigende, starke, zurückgehende Fluktuation
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

fluktuieren · Fluktuation
fluktuieren Vb. ‘hin und her fließen, schnell wechseln, schwanken’, Entlehnung (18. Jh.) aus lat. fluctuāre ‘Wellen schlagen, wogen, mit den Wellen umhertreiben, schwanken’. Fluktuation f. ‘das Hin- und Herfluten, Schwanken’ (18. Jh.), vgl. lat. fluctuātio (Genitiv fluctuātiōnis) ‘unruhige Bewegung, Schwanken’, frz. fluctuation.

Thesaurus

Synonymgruppe
Fluktuation · Wechsel · Zu- und Abgang
Synonymgruppe
Abweichung · Auf und Ab · Fluktuation · Schwankung · Turbulenz · Unstetigkeit  ●  Volatilität  fachspr.

Typische Verbindungen zu ›Fluktuation‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fluktuation‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fluktuation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Folglich setzte nach kurzer Zeit eine starke Fluktuation in der Gruppe ein. [o. A.[Autorenkollektiv am Psychologischen Institut der Freien Universität Berlin]: Sozialistische Projektarbeit im Berliner Schülerladen Rote Freiheit. Frankfurt: Fischer Bücherei 1971, S. 15]
Die Masse der Fluktuation scheint aus den unterprivilegierten Gruppen zu kommen. [Schelsky, Helmut: Die skeptische Generation, Düsseldorf: Diederichs 1957, S. 201]
Bilder in Datenbanken zeichnen sich durch eine relativ geringe Fluktuation aus. [C't, 1997, Nr. 2]
Die Fluktuation der Schauspieler ist groß, ihre Beteiligung beim Schreiben der Stücke klein. [konkret, 1980]
Er hoffe aber, dies, wenn nötig, etwa durch natürliche Fluktuation hinzubekommen. [Die Zeit, 29.11.2012 (online)]
Zitationshilfe
„Fluktuation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fluktuation>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fluke
Fluidum
Fluidtechnik
Fluidität
Fluidik
Fluktuationsrate
Flummi
Flunder
Flunkerei
Flunkerer