Fluppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fluppe · Nominativ Plural: Fluppen
Aussprache
WorttrennungFlup-pe (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Zigarette  ●  Fluppe  ugs. · ↗Glimmstängel  ugs. · ↗Kippe  ugs. · ↗Lulle  ugs. · ↗Lunte  ugs. · ↗Pyro  ugs., negativ · ↗Sargnagel  ugs., scherzhaft-ironisch · ↗Tschick  ugs., österr. · Zichte  ugs. · Ziese  ugs. · Zigi  ugs., schweiz. · ↗Zippe  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • (ne) Selbstgedrehte  ●  (eine) Marke Eigenbau  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den ersten Prozeß-Tagen hätten sie sich zurückgehalten, keine neugierigen Fragen gestellt, höchstens mal eine "Fluppe" spendiert.
Der Spiegel, 01.10.1984
Mit einer Wahrscheinlichkeit von "20 Millionen zu 1" sei A. der "Spurenverursacher" an zwei der drei aufgelesenen Fluppen.
Der Tagesspiegel, 20.07.2001
Fluppe und verspiegelte Sonnenbrillen ließ man bei der Modenschau weg, die Damen zeigten sich lieber mit Waffe.
Süddeutsche Zeitung, 21.05.2003
Seit Dienstantritt vor vier Jahren sitzt Mexikos Idol Hugo Sanchez "El Fluppe" im Nacken, sägt an seinem Stuhl.
Bild, 21.06.2005
Voraussichtlich ab März sollen in den Pubs der Insel bei Strafandrohung die Fluppen kalt bleiben.
Die Zeit, 18.02.2004, Nr. 08
Zitationshilfe
„Fluppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fluppe>, abgerufen am 21.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fluorwasserstoffsäure
Fluorwasserstoff
Fluortest
Fluorsilikat
fluorophor
fluppen
Flur
Flurbegehung
Flurbeleuchtung
Flurbereich