Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Flurbereich, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Flurbereich(e)s · Nominativ Plural: Flurbereiche
Worttrennung Flur-be-reich
Wortzerlegung Flur1 Bereich

Verwendungsbeispiele für ›Flurbereich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt bekommt der Kindergarten nach Norden hin einen eigenständigen Flurbereich. [Süddeutsche Zeitung, 21.01.1999]
Nach den ersten Feststellungen dürfte von außen, unter der Haustür her, ein Brandbeschleuniger in den Flurbereich gebracht worden sein. [Süddeutsche Zeitung, 02.08.1997]
Es gibt einen Kreativ‑Raum und gestaltete Flurbereiche mit Verkehrsteppich, Beduinenzelt oder Kugellabyrinth, in denen sich Kinder aus verschiedenen Gruppen zum Spielen zusammenfinden können. [Süddeutsche Zeitung, 25.05.2001]
Bis auf den neutralen Bar‑ und Flurbereich wird derzeit jedes der insgesamt 14 Zimmer von einem anderen Künstler ausgestattet. [Die Welt, 21.06.2000]
Zitationshilfe
„Flurbereich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flurbereich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flurbeleuchtung
Flurbegehung
Flur
Fluppe
Fluorwasserstoffsäure
Flurbereinigung
Flurbuch
Flurdenkmal
Flurfenster
Flurform