Flurtreppe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Flurtreppe · Nominativ Plural: Flurtreppen
Aussprache 
Worttrennung Flur-trep-pe
Wortzerlegung Flur1 Treppe

Verwendungsbeispiele für ›Flurtreppe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mindestens zu fünfzig Prozent gehen Jan und Josefine die Flurtreppe anstandslos alleine und entsprechend stolz rauf und runter. [Der Tagesspiegel, 12.01.2004]
Kameraschwenk‑ auf der Flurtreppe stehen zwei türkische Kinder Sie schauen in die Kamera. [konkret, 1986]
Zwei Jugendliche hatten am 18. Juni vergangenen Jahres einen 82jährigen auf der Flurtreppe seines Wohnhauses an der Friedelstraße in Neukölln geschubst und ihm seine Tasche entrissen. [Die Welt, 13.01.2005]
Zitationshilfe
„Flurtreppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flurtreppe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flurstück
Flurschütze
Flurschütz
Flurschaden
Flurprozession
Flurtür
Flurumgang
Flurzug
Flurzwang
Fluse