Flurtreppe, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Flur-trep-pe

Verwendungsbeispiele für ›Flurtreppe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mindestens zu fünfzig Prozent gehen Jan und Josefine die Flurtreppe anstandslos alleine und entsprechend stolz rauf und runter.
Der Tagesspiegel, 12.01.2004
Kameraschwenk- auf der Flurtreppe stehen zwei türkische Kinder Sie schauen in die Kamera.
konkret, 1986
Zwei Jugendliche hatten am 18. Juni vergangenen Jahres einen 82jährigen auf der Flurtreppe seines Wohnhauses an der Friedelstraße in Neukölln geschubst und ihm seine Tasche entrissen.
Die Welt, 13.01.2005
Zitationshilfe
„Flurtreppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flurtreppe>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flurstück
Flurschütze
Flurschütz
Flurschaden
Flurprozession
Flurtür
Flurumgang
Flurzug
Flurzwang
fluschen