Folgeauftrag, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Folgeauftrag(e)s · Nominativ Plural: Folgeaufträge
WorttrennungFol-ge-auf-trag
WortzerlegungFolgeAuftrag

Typische Verbindungen
computergeneriert

Maschine Vergabe ausbleiben erhoffen erteilen gefährden hoffen lukrativ vergeben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Folgeauftrag‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Davon ist der erste Teil inzwischen abgearbeitet, doch Folgeaufträge lassen auf sich warten.
Die Welt, 24.06.1999
Man verspreche sich von der Lieferung auch verbesserte Chancen auf Folgeaufträge.
Süddeutsche Zeitung, 26.01.1995
Wer sich um die Folgeaufträge bewerben wird, war nicht zu erfahren.
Der Tagesspiegel, 03.07.2003
Sie befürchteten durch den Rüstungsauftrag ihre ohnehin kleine Truppe an hochqualifizierten Spezialisten an ein Projekt ohne Folgeaufträge zu fesseln.
konkret, 1983
Sie befürchteten durch den Rüstungsauftrag ihre ohnehin kleine Truppe an hochqualifizierten Spezialisten an ein Projekt ohne Folgeaufträge zu fesseln.
konkret, 1982
Zitationshilfe
„Folgeauftrag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Folgeauftrag>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Folgeabschätzung
Folge
Folder
fol.
Fokussierung
Folgebau
Folgebehandlung
Folgeeinrichtung
Folgeerkrankung
Folgeerscheinung