Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Folgeerscheinung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Fol-ge-er-schei-nung
Wortzerlegung Folge Erscheinung
eWDG

Bedeutung

Auswirkung, Folge
Beispiel:
die Folgeerscheinungen der lang anhaltenden Kälte zeigten sich bald

Thesaurus

Synonymgruppe
Ausfluss · Auswirkung · Effekt · Ergebnis · Folge · Folgeerscheinung · Konsequenz · Nachwirkung · Wirkung
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Folgeerscheinung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Folgeerscheinung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Folgeerscheinung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daß heute beides als gleichbedeutend aufgefaßt wird, ist eine Folgeerscheinung der weltweiten Inflation. [Die Zeit, 24.09.1971, Nr. 39]
Diese Patienten sterben derzeit nicht mehr an den Folgeerscheinungen von Aids. [Süddeutsche Zeitung, 01.12.1998]
Wichtiger als die Revolution ist ihm deren Folgeerscheinung, die Emigration. [Der Tagesspiegel, 13.05.1998]
Eine direkte Folgeerscheinung dieses Elends ist daher die Entwürdigung der Frau. [Meisel-Hess, Grete: Die sexuelle Krise. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 8652]
Der Kaufrausch der vergangenen Tage ist eine Folgeerscheinung dieser Zeit. [Die Zeit, 22.02.2013, Nr. 09]
Zitationshilfe
„Folgeerscheinung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Folgeerscheinung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Folgeerkrankung
Folgeeinrichtung
Folgebehandlung
Folgebau
Folgeauftrag
Folgeflug
Folgeinvestition
Folgejahr
Folgekonferenz
Folgekosten