Folkloregruppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Folkloregruppe · Nominativ Plural: Folkloregruppen
WorttrennungFol-klo-re-grup-pe · Folk-lo-re-grup-pe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Musiker Tänzer auftreten japanisch peruanisch polnisch tanzen türkisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Folkloregruppe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Sonntag (17 Uhr) treten Folkloregruppen aus sieben Ländern auf.
Süddeutsche Zeitung, 15.07.2004
Vor dem nepalesischen Abendessen treten Folkloregruppen aus den zahlreichen Kulturen des Landes auf.
Der Tagesspiegel, 30.12.1998
Da ich Strauß kannte, habe ich die Christlich-Soziale Union nie für eine Folkloregruppe gehalten.
Die Zeit, 15.02.1993, Nr. 07
Künstler, Musiker und andere Kreative aus 71 Ländern präsentierten sich, und 25 Folkloregruppen aus 17 Nationen traten insgesamt 70 Mal auf den Bühnen auf.
Die Welt, 01.07.2002
Folkloregruppen tanzten singend durch die Straßen zwischen den Pavillons und Messehallen hindurch.
Bild, 02.06.2000
Zitationshilfe
„Folkloregruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Folkloregruppe>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Folkloreabend
Folklore
Folkevise
Folketing
Folk
Folklorekleid
Folkloretanz
Folklorismus
Folklorist
Folkloristik