Folterer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Folterers · Nominativ Plural: Folterer
WorttrennungFol-te-rer (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abu Bestrafung Diktator Diktatur Gefolterte Henker Killer Lager Militärdiktatur Mörder Opfer Rechenschaft Regime Strafe Straffreiheit Uniform Unterdrücker Vergewaltiger Verurteilung argentinisch ausliefern berüchtigt bestrafen brutal chilenisch ehemalig grausam mutmaßlich sadistisch schlimm

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Folterer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Folterer unterzogen ihn der CIA zufolge daraufhin 183 Mal dieser Methode.
Die Zeit, 08.11.2010, Nr. 45
Es ist unerträglich, den beiden Folterern auch noch beim Essen zusehen zu müssen.
Die Welt, 31.12.2004
Statt des brutalen Folterers aber kauert eine sanfte Frau neben dem Bett.
Süddeutsche Zeitung, 29.03.1999
Der Folterer hinter den nächsten Büschen - so nah muß ein Gott in der materiellen Welt gedacht werden - zog die Daumenschrauben um einen Gang enger.
Gütersloh, Albert Paris: Sonne und Mond, München: Piper 1984 [1962], S. 427
Ich lehne es ab, mich mit Folterern gemein zu machen, in ihren Zungen zu reden und ihre Gedanken zu denken.
Riedel, Susanne: Eine Frau aus Amerika, Berlin: Berlin Verlag 2003, S. 214
Zitationshilfe
„Folterer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Folterer>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Folterbank
Folter
Folsäure
Follower
Follow-up
Foltergefängnis
Foltergerät
Folterhölle
Folterinstrument
Folterkammer