Fondsbörse

Worttrennung Fonds-bör-se
Wortzerlegung  Fonds Börse2
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Finanzwesen, veraltet
1.
Börse für festverzinsliche Wertpapiere
2.
Wertpapierbörse (im Gegensatz zur Warenbörse)

Verwendungsbeispiele für ›Fondsbörse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch nicht in jedem Fall hat die Fondsbörse die Nase vorn.
Die Welt, 16.04.2005
Die Deutsche Fondsbörse Hamburg setzt gegenwärtig rund 20 Millionen Euro im Handel mit geschlossenen Fonds um.
Süddeutsche Zeitung, 17.11.2004
Das Geschäft an der Fondsbörse scheint jetzt wieder einen recht lebhaften Charakter annehmen zu wollen.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 08.03.1917
Tatsächlich ist denn auch die Tendenz am Baumwollmarkte jetzt matt, zum Teil beeinflusst durch die schwache Haltung der Fondsbörse und die politischen Befürchtungen.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 02.03.1909
Die Umsätze der heutigen Fondsbörse, die in der Hauptsache von der berufsmäßigen Spekulation bestritten wurden, hielten sich in engen Grenzen.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 02.03.1911
Zitationshilfe
„Fondsbörse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fondsb%C3%B6rse>, abgerufen am 18.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fondsanteil
Fondsanleger
Fondsanlage
Fondsanbieter
Fonds
fondsgebunden
Fondsgeschäft
Fondsgesellschaft
Fondsitz
Fondsmanagement