Fondsgesellschaft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fondsgesellschaft · Nominativ Plural: Fondsgesellschaften
Aussprache
WorttrennungFonds-ge-sell-schaft
WortzerlegungFondsGesellschaft

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alfa Bauträger Chefvolkswirt Deka Fidelity Fondsmanager Genossenschaftsbank Hypo-Vereinsbank Investment Investmentbank Kapitalmarktanalyse Komplementär Pensionskasse Raiffeisenbank Sparkasse Sparkassenorganisation Union-Investment Vermögensverwalter Versicherer Versicherung angelsächsisch bankenunabhängig befragt drittgroß fünftgrößt gehörend genossenschaftlich spezialisiert verwalten zweitgroß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fondsgesellschaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings sind gerade die Fondsgesellschaften gewöhnt, für solche Expertise nichts zu bezahlen.
Süddeutsche Zeitung, 13.06.2003
Fünf denkmalgeschützte Häuser wird die Fondsgesellschaft bis Ende 2001 rekonstruieren.
Die Welt, 03.07.1999
Die deutschen Fondsgesellschaften hingegen, die das Marketing gerade erst richtig entdecken, sind da viel zurückhaltender.
Der Tagesspiegel, 19.12.1997
Zum Schluß kassieren die Banken noch den Gewinn der Fondsgesellschaft.
Die Zeit, 10.11.1997, Nr. 45
Nicht nur die Kleinanleger, sondern auch die kapitalstarken amerikanischen Fondsgesellschaften wollen jetzt die Unternehmen dazu zwingen, ihre Politik stärker auf die Interessen der Anteilseigner auszurichten.
o. A. [maj.]: Shareholder value. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1996]
Zitationshilfe
„Fondsgesellschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fondsgesellschaft>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fondsgeschäft
fondsgebunden
Fondsbörse
Fondsanteil
Fondsanleger
Fondsitz
Fondsmanagement
Fondsmanager
Fondssparplan
Fondsvermögen