Fondsvermögen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Fondsvermögens · Nominativ Plural: Fondsvermögen
Worttrennung Fonds-ver-mö-gen
Wortzerlegung FondsVermögen2

Typische Verbindungen zu ›Fondsvermögen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fondsvermögen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fondsvermögen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zuerst bedienen sich die Herren des Geldes aus dem Fondsvermögen - erst dann wird investiert.
Die Zeit, 18.02.2002, Nr. 07
Für ein Fondsvermögen von etwa 300 Millionen Euro gebe es zu wenig lohnende Emissionen.
Süddeutsche Zeitung, 03.08.2000
Dabei ist das halbe Fondsvermögen in größere Unternehmen investiert, der Rest in kleine und mittlere.
Die Welt, 24.04.2001
Er richtet sich nicht nach Angebot und Nachfrage, sondern nach dem Wert des Fondsvermögens.
Die Zeit, 17.11.2005, Nr. 47
Bei den Fonds fallen laufende Kosten an, die vom Fondsvermögen abgezogen werden.
Der Tagesspiegel, 01.12.2001
Zitationshilfe
„Fondsvermögen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fondsverm%C3%B6gen>, abgerufen am 05.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fondssparplan
Fondsmanagerin
Fondsmanager
Fondsmanagement
Fondsitz
Fondsvolumen
Fondue
Fonduegabel
Fonem
fonematisch