Formalin, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungFor-ma-lin (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alkohol Geruch Glas einlegen konservieren riechen schwimmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Formalin‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schulen und Theater wurden geschlossen, der Geruch von Formalin lag in der Luft.
Der Tagesspiegel, 11.01.2000
Er springt in den dunklen Raum, überall riecht es nach Formalin.
Dückers, Tanja: Spielzone, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2002 [1999], S. 152
Viel zu lange schon roch er nach Formalin und Hospital.
Die Zeit, 21.10.1994, Nr. 43
Dabei ist der Tote, hinter Zellophan wie in Formalin schwimmend, ständig präsent.
Süddeutsche Zeitung, 02.05.1995
Als Studenten der Yale University in New Haven im Keller der Lehranstalt stöberten, fanden sie 600 Einweckgläser mit Gehirnen in Formalin.
o. A.: KURZ & BÜNDIG. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Zitationshilfe
„Formalin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Formalin>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Formalie
Formaldehyd
Formalausbildung
formalästhetisch
formal
formalisieren
Formalisierung
Formalismus
Formalist
formalistisch