Formular, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Formulars · Nominativ Plural: Formulare
Aussprache 
Worttrennung For-mu-lar
Herkunft Latein
Wortbildung  mit ›Formular‹ als Letztglied: ↗Antragsformular · ↗BAFöG-Formular · ↗Bestellformular · ↗Meldeformular · ↗Online-Formular · ↗Onlineformular
eWDG, 1967

Bedeutung

(amtlicher) Vordruck, Formblatt
Beispiele:
ein amtliches, gedrucktes Formular
wir haben die Formulare genau, gewissenhaft ausgefüllt
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Formel · Formular · formulieren · Formulierung
Formel f. ‘feststehende Wendung, Floskel, kurze Begriffserklärung’. Lat. formula ‘Norm, Maßstab, Gesetz, bestimmte Fassung’, Deminutivum zu lat. forma, daher eigentlich ‘kleine Gestalt’ (s. ↗Form), wird im 16. Jh. als Ausdruck des römischen Rechts in die dt. Rechtssprache aufgenommen zur Bezeichnung feststehender, sich wiederholender verbaler Wendungen in juristischen Verfahren (vgl. Eides-, Schwur-, Strafformel). Die älteste Form lautet Formul (so gelegentlich noch im 18. Jh.). Im 18. Jh. wird Formel ein Terminus der Naturwissenschaften und gilt für aneinandergereihte chemische Zeichen, für eine mathematische Buchstabengleichung, schließlich für eine Zeichenreihe überhaupt. Formular n. ‘auszufüllender Vordruck, Fragebogen’, aus lat. formulārius Adj. ‘zu den Rechtsformeln gehörig’ bzw. dessen substantiviertem Neutrum formulārium, das im 16. Jh. Bezeichnung für vorgeschriebene, festgefügte und notierte Rechts-, Brief- und Redeformeln wird. formulieren Vb. ‘in eine angemessene sprachliche Form bringen, in Worte fassen’, im 19. Jh. aus frz. formuler (zu frz. formule, lat. formula entsprechend) entlehnt. Formulierung f. ‘sprachlicher Ausdruck, sprachliche Fassung’ (19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Antrag · ↗Formblatt · Formular · ↗Vordruck
Unterbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Formular‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Formular‹.

Verwendungsbeispiele für ›Formular‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihre Lösungen geben Sie dann einfach in das Formular ein.
Der Tagesspiegel, 23.12.1999
Jedes Formular für eine Mark - so lässt sich richtig Geld verdienen.
Bild, 21.10.1999
Wenn ich einmal viel Zeit habe, dann schreibe ich das Formular.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 20.05.1943, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Wenn es nicht so eilen würde, dann würde ich ein neues Formular ausfüllen.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 31.05.1941, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Sie beugten sich über den Toten und füllten dann Formulare aus.
Widmer, Urs: Im Kongo, Zürich: Diogenes 1996, S. 102
Zitationshilfe
„Formular“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Formular>, abgerufen am 29.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
formtreu
Formtief
Formteil
Formstück
Formstrenge
formulierbar
formulieren
Formulierung
Formulierungsvorschlag
Formung