Forschungsbeirat, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungFor-schungs-bei-rat
WortzerlegungForschungBeirat
eWDG, 1967

Bedeutung

Beirat zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung
Beispiel:
der Forschungsbeirat beschloss ein umfangreiches Forschungsprogramm

Typische Verbindungen zu ›Forschungsbeirat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wiedervereinigung auflösen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Forschungsbeirat‹.

Verwendungsbeispiele für ›Forschungsbeirat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Regierung Brandt ließ den Forschungsbeirat bis 1975 langsam ausbluten.
Die Zeit, 26.04.2013, Nr. 18
Dazu hat das zu den sechs führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstituten gehörende RWI seinen Forschungsbeirat neu mit acht renommierten Professoren besetzt.
Süddeutsche Zeitung, 18.02.2003
Als ihm der Forschungsbeirat Waldschäden bereits ein Jahr darauf Fehler über Fehler nachwies und seine These verwarf, nahm die Presse dies nicht zur Kenntnis.
Die Zeit, 09.12.2004, Nr. 51
Den Forschungsbeirat für Fragen der Wiedervereinigung Deutschlands hatte man bereits 1974 aufgelöst.
Die Welt, 17.01.2002
Die Frage nach der Neuordnung der Besitzverhältnisse in Landwirtschaft, Gewerbe und Handel konnte vom Forschungsbeirat bisher nur teilweise beantwortet werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1957]
Zitationshilfe
„Forschungsbeirat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Forschungsbeirat>, abgerufen am 28.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Forschungsbedarf
Forschungsausgabe
Forschungsauftrag
Forschungsaufgabe
Forschungsaufenthalt
Forschungsbeitrag
Forschungsbemühung
Forschungsbereich
Forschungsbericht
Forschungschemiker