Forschungsinstitut, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung For-schungs-in-sti-tut · For-schungs-ins-ti-tut
Wortzerlegung ForschungInstitut
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
Spezialuntersuchungen in einem Forschungsinstitut anstellen

Thesaurus

Synonymgruppe
Forschungsanstalt · Forschungsinstitut

Typische Verbindungen zu ›Forschungsinstitut‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Forschungsinstitut‹.

Verwendungsbeispiele für ›Forschungsinstitut‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die vierte Revolution ist die Überprüfung von immer mehr Forschungsinstituten.
Der Tagesspiegel, 18.02.2001
Ein Forschungsinstitut des A. beschäftigte sich hauptsächlich mit ökonomischen Forschungen auf dem Gebiet der Preise.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - A. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 7442
Er arbeitet in der vornehmlich mit sozialen Problemen befaßten Abteilung des Forschungsinstituts für Soziologie.
Die Zeit, 19.09.1969, Nr. 38
Es gibt Wissenschaftler, die am Ort des Forschungsinstituts wohnen, aber einen Teil ihrer Arbeit auswärts verrichten.
Der Spiegel, 18.02.1985
Die Stiftung unterhält ein Forschungsinstitut für internationale Politik und Sicherheit.
o. A. [-r]: Stiftung Wissenschaft und Politik. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1983]
Zitationshilfe
„Forschungsinstitut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Forschungsinstitut>, abgerufen am 07.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Forschungshypothese
Forschungsgruppenleiter
Forschungsgruppe
Forschungsgesellschaft
forschungsgeschichtlich
Forschungsinstitution
Forschungsinstrument
forschungsintensiv
Forschungsinteresse
Forschungskapazität