Forschungskomplex

Grammatik Substantiv
Worttrennung For-schungs-kom-plex

Verwendungsbeispiele für ›Forschungskomplex‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Forschungskomplex, welcher dereinst dem Minister gewidmet sein soll, ist nämlich noch ziemlich virtuell.
Süddeutsche Zeitung, 09.12.2003
Rund 300 Millionen Euro investierte der Bund in den Forschungskomplex mit 89 Laboren und 163 Stalleinheiten.
Die Zeit, 15.08.2013, Nr. 34
Im Rahmen dieses Forschungskomplexes zeigt sich eine Entwicklungsreihe von motorischen und sensomotorischen zu psychomotorischen und schließlich handlungstheoretisch orientierten Konzepten.
Nitsch, Jürgen R.: Sportpsychologie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 24699
Die Forschungsplanung 1981 - 1985 umfaßt 79 Schwerpunkte, die in 12 Forschungskomplexe gebündelt sind.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - W. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 6919
Mitten in der Landschaft steht ein Forschungskomplex der Universität, eine Busminute weiter liegt der Eingang zum Max-Planck-Institut.
Die Zeit, 17.11.2005, Nr. 47
Zitationshilfe
„Forschungskomplex“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Forschungskomplex>, abgerufen am 23.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Forschungskapazität
Forschungsinteresse
forschungsintensiv
Forschungsinstrument
Forschungsinstitution
Forschungskonzept
Forschungskonzeption
Forschungskooperation
Forschungslabor
Forschungslaboratorium