Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Forschungskonzeption, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Forschungskonzeption · Nominativ Plural: Forschungskonzeptionen
Worttrennung For-schungs-kon-zep-ti-on

Verwendungsbeispiele für ›Forschungskonzeption‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie betrafen schon damals die Qualität der Forschungskonzeption und der Forschungsleistungen, die interne und externe Kooperation sowie die Organisationsform. [Süddeutsche Zeitung, 20.02.1996]
Eine übergreifende Forschungskonzeption sei nicht zu erkennen, und die Kooperation mit dem Ibero‑Amerikanischen Institut der Stiftung Preußischer Kulturbesitz sei unterentwickelt. [Der Tagesspiegel, 15.08.2001]
Zitationshilfe
„Forschungskonzeption“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Forschungskonzeption>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Forschungskonzept
Forschungskomplex
Forschungskapazität
Forschungsinteresse
Forschungsinstrument
Forschungskooperation
Forschungslabor
Forschungslaboratorium
Forschungslage
Forschungslandschaft