Forschungslabor, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Forschungslabors · Nominativ Plural: Forschungslabore/Forschungslabors
Worttrennung For-schungs-la-bor
Wortzerlegung ForschungLabor

Typische Verbindungen zu ›Forschungslabor‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Forschungslabor‹.

Verwendungsbeispiele für ›Forschungslabor‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ist das wirklich der richtige Platz für eines der gefährlichsten Forschungslabors der Welt?
Bild, 10.04.2004
Das Hospital ist so groß wie ein kleines Dorf, die wichtigsten Forschungslabore des Landes gehören dazu, auch ein Teil der Uni ist hier.
Der Tagesspiegel, 27.04.2002
Ich rate meinen Studenten, in solchen Forschungslabors nicht zu arbeiten.
Die Zeit, 24.09.2001, Nr. 39
Inzwischen ist das LBI zu dem weltweit führenden Forschungslabor für deutsch-jüdische Geschichte geworden.
Die Welt, 30.10.1999
Da wäre so ein öffentlich subventioniertes Forschungslabor sicher ganz willkommen.
Süddeutsche Zeitung, 04.10.1996
Zitationshilfe
„Forschungslabor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Forschungslabor>, abgerufen am 21.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Forschungskooperation
Forschungskonzeption
Forschungskonzept
Forschungskomplex
Forschungskapazität
Forschungslaboratorium
Forschungslage
Forschungslandschaft
Forschungsleistung
forschungsleitend