Forschungsprogramm, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Forschungsprogramm(e)s · Nominativ Plural: Forschungsprogramme
Aussprache 
Worttrennung For-schungs-pro-gramm
Wortzerlegung Forschung Programm
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
ein Forschungsprogramm aufstellen, ausarbeiten
die Messinstrumente kosmischer Raketen können ein umfangreiches Forschungsprogramm durchführen

Typische Verbindungen zu ›Forschungsprogramm‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Forschungsprogramm‹.

Verwendungsbeispiele für ›Forschungsprogramm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es liegt im Sinne des soeben skizzierten Forschungsprogramms, dies vorab zu berücksichtigen. [Luhmann, Niklas: Soziale Systeme, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1984, S. 27]
In welche Forschungsprogramme soll man investieren, und wer entscheidet das? [o. A.: Wem nutzt die Forschung? In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]]
Wissenschaftler dieser Station führen ein Forschungsprogramm über die Atmosphäre durch. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1994]]
Auch strebe die jugoslawische Regierung Beteiligungen an europäischen Forschungsprogrammen an. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1988]]
Es gibt noch nicht einmal ein offizielles amerikanisches Angebot für eine Zusammenarbeit bei dem geplanten Forschungsprogramm, das mindestens 5 Jahre dauern soll. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1985]]
Zitationshilfe
„Forschungsprogramm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Forschungsprogramm>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Forschungsproblem
Forschungspraxis
Forschungspotenzial
Forschungspotential
Forschungspolitik
Forschungsprojekt
Forschungsprozess
Forschungsrakete
Forschungsrat
Forschungsreaktor