Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fortüne, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung For-tü-ne
DWDS-Verweisartikel

Bedeutung

Synonym zu Fortune

letzte Änderung:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Fortüne f. ‘Glück, Erfolg’, mhd. fortūne, nhd. Fortun(e) (15. Jh.), Fortüne (18. Jh.), Entlehnung von afrz. frz. fortune ‘Schicksal, Glück, Vermögen’, aus lat. fortūna ‘Schicksal, Glück, Zufall’, ursprünglich lat. Fortūna, Name der römischen Schicksals- und Glücksgöttin.

Thesaurus

Synonymgruppe
Glück  Hauptform · Dusel  ugs. · Fortune  geh., franz. · Fortüne  geh. · Glick  ugs., bayr. · Masel  ugs. · Masen  ugs., österr. · Massel  ugs., jiddisch · Meise  ugs., österr. · Schwein  ugs.
Unterbegriffe
  • (ein) Glück · (ein) unverdientes Glück · (eine) Gnade · (eine) wundersame Fügung · (etwas) hätte nicht besser sein können · (jemand) hätte es nicht besser treffen können · Fügung des Schicksals · Glücksfall · Güte des Schicksals · Segen · glückliche Fügung · glückliche Umstände · glücklicher Umstand · glücklicher Zufall · günstige Umstände  ●  (ein) Geschenk der Götter fig. · (ein) Gottesgeschenk fig. · (etwas) hätte nicht besser laufen können variabel · Geschenk des Himmels ugs., fig.
Assoziationen
  • (das) Glück auf seiner Seite haben · (das) Glück ist auf jemandes Seite · Glück haben  ●  Schwein haben sprichwörtlich · (das) Glück ist jemandem hold geh. · Fortuna lächelt (jemandem) geh. · Fortuna meint es gut (mit jemandem) geh., fig.

Typische Verbindungen zu ›Fortüne‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fortüne‹.

beweisen wechselnd wenig
Zitationshilfe
„Fortüne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fort%C3%BCne>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fortzug
Fortzahlung
Fortwirkung
Fortune
Fortuna
Forum
Forumsbeitrag
Forumsteilnehmer
Forzeps
Fosbury-Flop