Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fortbewegungsmittel, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Fortbewegungsmittels · Nominativ Plural: Fortbewegungsmittel
Aussprache [ˈfɔʁtbəveːgʊŋsˌmɪtl̩]
Worttrennung Fort-be-we-gungs-mit-tel
Wortzerlegung Fortbewegung Mittel
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

alles, dessen sich der Mensch zum Zweck der Fortbewegung bedient (technische Einrichtungen, Geräte, Reittiere o. Ä.)
siehe auch Fortbewegung
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: motorisierte Fortbewegungsmittel; ein umweltfreundliches, ideales, alltägliches, alternatives, bequemes, beliebtes, preiswertes, individuelles Fortbewegungsmittel
als Prädikativ: etwas [das Fahrrad, das Auto] ist ein Fortbewegungsmittel
in vergleichender Wort-/Nominalgruppe: etwas dient als Fortbewegungsmittel
als Genitivattribut: die Wahl des Fortbewegungsmittels
Beispiele:
Man kann hier auch stundenlang wandern oder Fahrrad fahren, aber eigentlich ist das Kanu das natürliche Fortbewegungsmittel in Dalsland. [Die Zeit, 01.09.2004]
Seit einem schweren Unfall vor fünf Jahren ist L[…] querschnittsgelähmt, seitdem ist der Rolli sein Fortbewegungsmittel, sein Sportgerät. [Der Spiegel, 06.09.2013 (online)]
Mein Wagen sieht wirklich ziemlich heruntergekommen aus – für mich ist ein Auto lediglich ein Fortbewegungsmittel und Gebrauchsgegenstand, kein Prestigeobjekt […]. [Wallraff, Günter: Ganz unten. Berlin: Aufbau-Verl.1986 [1985], S. 132]
[…] da die Eisenbahnen nur bis zur Grenze und höchstens noch ein kleines Stück weiter führen, ist man in Kaschmir auf die langsameren Fortbewegungsmittel angewiesen, wie Wagen, Reittiere, Sänften und die Wohnboote auf dem Dschelam. [Hagenbeck, John / Ottmann, Victor: Südasiatische Fahrten und Abenteuer. Dresden: Deutsche Buchwerkstätten 1924, S. 78]
scherzhaftDas gebräuchlichste sanft mobile Fortbewegungsmittel jedoch sind die eigenen Beine. [Die Zeit, 25.09.2006 (online)]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Fortbewegungsmittel [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
  • nicht lebendes Objekt · unbelebtes Objekt

Typische Verbindungen zu ›Fortbewegungsmittel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fortbewegungsmittel‹.

Zitationshilfe
„Fortbewegungsmittel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fortbewegungsmittel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fortbewegung
Fortbestand
Fort
Forsythie
Forstökonomik
Fortbewegungsorgan
Fortbildung
Fortbildungsangebot
Fortbildungskurs
Fortbildungskursus