Fortschreibung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fortschreibung · Nominativ Plural: Fortschreibungen
Worttrennung Fort-schrei-bung
Wortzerlegung  fortschreiben -ung

Thesaurus

Synonymgruppe
Fortschreibung · Weiterführung
Synonymgruppe
Erhaltung · Fortführung · Fortschreibung · Weitertragen · weitere Prolongierung  ●  Chronifizierung  medizinisch · Perpetuierung  geh. · Verstetigung  geh. · ständiges Aufwärmen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Fortschreibung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fortschreibung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fortschreibung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es enthielt schon damals nur die Fortschreibung längst bekannter Ideen.
Süddeutsche Zeitung, 19.02.2000
Sie beruhen meist auf der äußerst fragwürdigen Fortschreibung gegenwärtiger Entwicklungen.
Die Zeit, 10.01.1994, Nr. 02
Gerade die Fortschreibung der klassischen Skulptur mit modernen technischen Mitteln macht ihre Arbeiten so reizvoll.
Die Welt, 13.02.2004
Die Planung des Bedarfs an Hochschulkadern stützt sich gegenwärtig weitgehend auf praktische Erfahrungen und Fortschreibung der bisherigen Entwicklung und weniger auf theoretische Einsichten.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - U. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 21317
Es ist anzunehmen, daß die Fortschreibung des Wahrnehmungsschemas einen geringeren Kapazitätsbedarf hat, weniger umfangreiche Kontrollprozesse fordert, als die Umstrukturierung.
Rösler, Frank: Hirnelektrische Korrelate Kognitiver Prozesse, Berlin: Springer 1982, S. 263
Zitationshilfe
„Fortschreibung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fortschreibung>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fortschreiben
fortschnellen
fortschleudern
fortschleppen
fortschlendern
fortschreiten
Fortschritt
Fortschrittbalken
Fortschrittler
fortschrittlich