Fortschrittswille, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Nebenform Fortschrittswillen · Substantiv (Maskulinum)
WorttrennungFort-schritts-wil-le ● Fort-schritts-wil-len
WortzerlegungFortschrittWille
eWDG, 1967

Bedeutung

Wille zum Fortschritt
Beispiele:
ein entschiedener Fortschrittswille
Der Wille zur Kultur ist also universeller Fortschrittswille [SchweitzerAus meinem Leben146]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber mehr Zuversicht und noch mehr Fortschrittswillen würde ich mir schon wünschen.
Die Zeit, 05.06.2007, Nr. 24
Die demonstrative Verbindung von Fortschrittswillen und Traditionsaufbereitung, so unsere Prognose, wird Schule machen.
Die Zeit, 08.04.1988, Nr. 15
Zitationshilfe
„Fortschrittswille“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fortschrittswille>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fortschrittsoptimismus
Fortschrittsidee
fortschrittsgläubig
Fortschrittsglauben
Fortschrittsglaube
Fortschrittswillen
fortschwelen
fortschwemmen
fortschwimmen
fortsegeln