Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fotokunst, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fotokunst · Nominativ Plural: Fotokünste
Worttrennung Fo-to-kunst
Wortzerlegung Foto1 Kunst
Ungültige Schreibung Photokunst

Thesaurus

Synonymgruppe
Fotokunst · Kunstfotografie · künstlerische Fotografie
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Fotokunst‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Fotokunst‹ und ›Photokunst‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fotokunst‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In dieser Generation ist der Trend zur Fotokunst inzwischen wieder rückläufig. [Süddeutsche Zeitung, 07.03.2000]
Inzwischen ist auch die australische Fotokunst nicht mehr eine vom anderen Ende der Welt. [Die Welt, 14.09.2000]
Sie zeigen die Geschichte, wie aus Kunstfotografie Fotokunst geworden ist. [Die Zeit, 22.03.2006, Nr. 12]
Seine Fotokunst definiert sich eher als eine Recherche über die sinnlichen Wahrnehmungsmöglichkeiten. [Die Zeit, 17.07.2003, Nr. 30]
Wieder nimmt die Fotokunst einen großen Teil der RAI für sich in Anspruch. [Die Welt, 08.05.2004]
Zitationshilfe
„Fotokunst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fotokunst>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fotokopiergerät
Fotokopierer
Fotokopie
Fotoklub
Fotokamera
Fotokurs
Fotokursus
Fotokünstler
Fotokünstlerin
Fotolabor