Fotomotiv, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Fotomotivs · Nominativ Plural: Fotomotive
WorttrennungFo-to-mo-tiv (computergeneriert)
WortzerlegungFoto1Motiv
Ungültige SchreibungPhotomotiv
RechtschreibregelnEinzelfälle

Typische Verbindungen
computergeneriert

Tourist begehrt beliebt hübsch interessant schön

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fotomotiv‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Heute gehört der Turm zu den beliebtesten Fotomotiven der Stadt.
Die Zeit, 17.08.2009, Nr. 33
Die meisten Gäste beschränken sich nur aufs Fotomotiv vom imposanten Gebäude - aus der Ferne.
Der Tagesspiegel, 30.06.2000
Daraus schöpft er Fotomotive, die er in seine Malerei überträgt und gestaltet.
Die Welt, 15.02.2001
Seitdem ist das knallrot gefärbte Gewässer in der Stadt eines der beliebtesten Fotomotive der Journalisten.
Süddeutsche Zeitung, 20.07.2000
Und die alten Fischerboote an den Ufern sind immer wieder ein schönes Fotomotiv.
Bild, 11.11.2000
Zitationshilfe
„Fotomotiv“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fotomotiv>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fotomontage
Fotomodell
fotometrisch
Fotometrie
Fotometer
Fotomuseum
Foton
Fotoobjektiv
Fotopapier
Fotoperiodismus