Fotomuseum, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Fotomuseums · Nominativ Plural: Fotomuseen
Worttrennung Fo-to-mu-se-um
Wortzerlegung  Foto1 Museum
Ungültige Schreibung Photomuseum

Typische Verbindungen zu ›Fotomuseum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fotomuseum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fotomuseum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das geplante Fotomuseum wäre ein idealer Ort für diese Bilder.
Die Welt, 29.03.1999
Ganz privat geht es von heute an im Fotomuseum zu.
Süddeutsche Zeitung, 14.06.1995
Für große Ausstellungen im Fotomuseum muss der Rahmen klar gesteckt sein.
Süddeutsche Zeitung, 28.12.2001
Warum halten sie ein Fotomuseum in Berlin überhaupt für notwendig?
Der Tagesspiegel, 05.01.2001
Da werden Straßen und Plätze zur Designbühne, in München beteiligt sich dieses Jahr das wiedereröffnete Fotomuseum am Parcours, 2004 diente das Bayerische Nationalmuseum als Veranstaltungszentrum.
Die Zeit, 04.05.2005, Nr. 19
Zitationshilfe
„Fotomuseum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fotomuseum>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fotomotiv
Fotomontage
Fotomodell
fotometrisch
Fotometrie
Foton
Fotoobjektiv
Fotopapier
Fotoperiodismus
fotophil